Recruiting Software & Apps aus Österreich

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig, und macht natürlich auch nicht vorm Recruiting Halt. Ich habe bereits mehrfach über Recruiting Software und Apps berichtet bzw. diese auch getestet. Mein Eindruck ist, dass es viele neue Plattformen und Tools gibt – hier den Überblick zu bewahren ist gar nicht so einfach. Im Herbst wird in den meisten Unternehmen die Entscheidung über die Budgets getroffen. Darum kommt hier rechtzeitig eine Auswahl an Recruiting Software, Plattformen und Apps aus Österreich, die alle für Recruiting relevant sind.

hokify
Über hokify habe ich 2016 das erste Mal berichtet, seither hat sich einiges getan. In drei Minuten erfolgreich bewerben versprechen sie immer noch: https://hokify.at/

JobCheck
Setzt ebenfalls auf eine App für die Bewerbung: https://www.jobcheck.com/

myVeeta
Auch myVeeta habe ich schon länger am Radar: Unkompliziert Lebensläufe erstellen, sämtliche Bewerbungen im Blick behalten und die Löschung der eigenen Daten schnell und einfach beantragen – das gilt für Bewerberinnen, für Unternehmen bedeutet die Lösung einen eigenen Talentepool aufzubauen: https://www.myveeta.com/de/

Wisr
Wisr verbindet Generationen und spricht vor allem Silver Ager an. Unter dem Motto „Nicht älter sondern weiser“ setzen die Gründerinnen auf die Erfahrung von Menschen, die aktiv und engagiert im Berufsleben bleiben möchten, anstatt den wohlverdienten Ruhestand zu genießen: https://wisr.eu/

Refugeescode
Hier werden Flüchtlinge durch Programmier-Kurse bei der Jobsuche unterstützt: http://www.refugeescode.at/about-us/

More than one perspective
Widmen sich der selben Thematik und führt geflüchtete Menschen und Unternehmen zusammen: http://mtop.at/

Firstbird
Hat seit meinem Praxisbericht im Jahr 2016 übrigens die Schnittstellenthematik gelöst: https://www.firstbird.com/de/ Das Mitarbeiterempfehlungsprogramm kann mittlerweile u.a. in

Prescreen
implementiert werden. Die Bewerbungsmanagement-Software der Zukunft wird hier versprochen: https://prescreen.io/de/ Der Praxistest hat hier etwas länger angedauert, ich habe selbst zwei Jahre damit gearbeitet. 😉

eRecruiter

ist auch eine Bewerbungsmanagement-Software aus Österreich: https://www.erecruiter.net/. Ich arbeite aktuell in einem Interim Recruiting Projekt damit.

Perdino
Hilft dabei, schnell und einfach den passenden Personaldienstleister zu finden: https://www.perdino.com/

Bewido
Setzt auf Bewerbungsvideos: https://www.bewido.at/

Tabs or Spaces
Geht neue Wege im Recruiting von Developern: http://www.tabsorspaces.io/

MyAbility
Bietet eine inklusive Bewerbungsplattform: https://www.myability.jobs/

Career_net
der CodeFactory zielt darauf ab, Studierende mit der Industrie zu vernetzen, Praktika zu vermitteln, aber auch den teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, geeignete Mitarbeiterinnen zu finden: https://www.codefactory.wien/

Während meiner Recherche hat der brutkasten einen Artikel über den HR-Tech-Hotspot Wien veröffentlicht. Ich bin schon gespannt auf Teil 2.

Wenn ich eine Empfehlung abgeben sollte, wofür man am besten Budget einplant, dann (sofern noch nicht vorhanden) an erster Stelle in ein gutes Bewerbungsmanagement-System. Danach hängt es in erster Linie von der Zielgruppe ab, die im Fokus steht.

Die eine oder andere Plattform werde ich sicherlich noch testen und detaillierter berichten. Gibt es Wünsche? Fehlt ein Unternehmen? Bei dieser Übersicht stehen Unternehmen aus Österreich im Fokus, internationale folgen in einem eigenen Blogbeitrag.

Herzliche Grüße

Claudia

PPS: Sie möchten keinen Blogbeitrag verpassen? Newsletter abonnierenSocial Media Recruiting-Insider werden und 1 x monatlich alle Beiträge (und mehr) gesammelt direkt ins Postfach erhalten; oder per RSS Feed und Social Media am Laufenden bleiben – damit Recruiting wieder einfach wird.

PPPS.: Kein aufgelistetes Unternehmen hat mich beauftragt, bezahlt oder stellt in irgendeiner Form eine Gegenleistung. Da die Unternehmen aber möglicherweise durch meine Auflistung hier profitieren, muss ich diesen Blogbeitrag wohl als Werbung deklarieren. Mache ich hiermit.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code